Hallo Mädels,

Hier möchte ich meine Erfahrungen überSexspielzeug für Frauen - Orgasmus Sexspielzeug für Frauen mit euch Süßen teilen <3. Ob süß oder versaut, hier findest du die verschiedensten Sextoys. Ich habe dir auf den Unterseiten Artikel über Dildos, Vibratoren, Liebeskugeln und Massagegeräte bereitgestellt. Auf dieser Seite findest du allgemeines zu der Lust der Damenwelt und einige Toptipps. Alle Produkte habe ich selbst getestet und nur die besten kommen in dieses Ranking.

Eure Nathalie

Die beliebtesten Sextoys für Damen

Dildo
Vibrator
Massager
Sextoys Dildo
Sextoy Klitoris Vibrator
Sextoy Magic Wand
BOUNCER
Womanizer PRO40
Ninja Magic Wand
★★★★★
★★★★★
★★★★★
69,90€
79,95€
42,95€
Vergleich auf Amazon
Vergleich auf Amazon
Vergleich auf Amazon

Welches Sexspielzeug für Frauen ist geeignet?

Gerade Damen stellen sich oft die Frage, wie sie ihr Sexleben ein wenig aufpeppen können. Zunächst muss ich darauf eingehen, dass die weiblichen Genitalien etwas schwieriger zu stimulieren sind, als die männlichen.

Sextoys für Frauen - Steinzeit

Sextoys für Frauen – Steinzeit

Dies liegt vor allem daran, dass der männliche Orgasmus, und die damit verbundene Ejakulation (dem Auswurf des Samens), aus evolutionärer Sicht von entscheidender Bedeutung für den Erhalt unserer Art war. Denn hätte der Mann keinen Orgasmus gehabt, hätte es wohl keine Kinder gegeben. Für den Erhalt der Menschheit war der weibliche Orgasmus hingegen von zweitrangiger Bedeutung. Schließlich kann eine Frau auch schwanger werden, wenn sie nicht zum Höhepunkt kommt.

Trotz dieser kleinen Problematik haben wir gegenüber dem Mann entschiedene Vorteile. Wir können sehr häufig hinter einander kommen (Multiple Orgasmen) und können auf verschiedene Arten zum Höhepunkt gelangen. Besonders gut klappt Stimulation unserer Klitoris, aber auch eine Reizung des G-Punktes kann zu einem Orgasmus führen.

Aus diesen Gegebenheiten heraus haben sich verschiedene Sextoys für Damen herausgebildet:

  • Der Dildo: Ein phallusartiger Stab, den man vaginal einführen kann
  • Der Vibrator: Der sowohl zur Stimulation der Klitoris, als auch für den G-Punkt geeignet ist
  • Der Massager: Ein spezieller Vibrator, mit dem du deinen gesamten Körper stimulieren kannst
  • Liebeskugeln: Sie nehmen eine Sonderrolle ein, denn sie dienen vor allem dem Beckenbordtraining

Unsere Erogenen Zonen

Nicht nur die weiblichen Genitalien tragen dazu bei, einen Orgasmus zu empfinden. Vielmehr können auch andere Bereiche des Körpers massiert oder leicht gedrückt werden.  Dadurch kann man einen Orgasmus entweder schneller herbei zu führen oder ihn noch intensiver zu gestalten. Man spricht von den Erogenen Zonen. Deine liebsten erogenen erkennst du, indem du deinen Körper erforschst. Wo verspürst du ein besonderes Kribbeln? Wo bist du kitzlig? Und wo fühlst du dich besonders wohl, wenn du oder dein Partner darauf einen leichten Druck wirken? Finde es selbst heraus!

Besonders erogene Zonen sind:Sexspielzeug für Damen - Massage

  • Am Kopf:
    Haaransatz, Augenpartie, Ohrmuschel, Mund Nacken und Hals
  • Am Torso:
    Deine Achseln, Brustwarzen, Bauch und Rücken
  • Hüfte Abwärts:
    Vagina, Klitors und Schamlippen, Knie und Füße

All diese Partien lassen sich durch Sexspielzeug für Frauen oder durch eine Massage besonders in den Fokus rücken. Besonders Massagegeräte können dazu beitragen, dieses angenehme Gefühl zu intensivieren.

Die Liebe stimmt – Der Sex ist furchtbar

Liebst du deinen Partner und ihr könnt über alles reden? Ihr seid beste Freunde, habt selbe Ansichten und haltet zusammen wie Pech und Schwefel? Allerdings kann er dich nicht richtig befriedigen?

Ein Mann kann  aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in der Lage sein, seine Partnerin zu befiedigen:

  • Ihr teilt nicht die gleichen Vorlieben
  • Er kommt zu schnell
  • Der Partner ist ungeschickt
  • Durch Unsportlichkeit oder Krankheit ist er nicht ausdauernd und verspürt keine Erregung oder Lust

All das kann zu einer echten Frustration führen. Die eigentlich gute Partnerschaft wird ungemein belastet. Auch wenn man dem Patner nicht direkt Vorwürfe für sein Unvermögen machen kann, ist man selbst unzufriedener. Diese Unzufriedenheit kann schnell in Aggression oder Traurigkeit münden.

Wir sitzen also in einer Zwickmühle. Zum einen ist der Partner der Richtige, zum anderen sind wir sexuell abgeneigt. Ein erster Schritt könnte eine Aussprache sein, da Ehrlichkeit in einer Bezihung sehr wichtig ist. Allerdings muss dir bewusst sein, dass du damit deinen Partner kränken könntest. Eine weitere Option ist der Einsatz eines Sextoys. Dieses könnte sowohl mit deinem Partner, als auch solo benutzt werden. Daher hast du die ein wenig sexuelle Freiheit verschafft. Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch bei einer Sexberatung. Da diese häufig mit einer Paarberatung einhergeht, können hier auch tiefergreifende Themen angesprochen werden.